Qualität unseres Unterrichts

Organisation
Arbeit in Gruppen
Der Unterricht findet in kleinen Lerngruppen ohne Einteilung in Klassen oder Jahrgänge statt. Kinder unterschiedlichen Alters formen eine Gruppe, die von unseren Fachkräften zusammengestellt werden. Eine Gruppe besteht aus maximal 10 Schülern. Der Unterricht wird immer speziell für jede Gruppe zusammengestellt. Dadurch ist die effektive und effiziente Lernzeit viel größer als in regulären Klassen der Grundschule.

Das Team
Das Team von Interteach setzt sich aus einer Gruppe leidenschaftlicher und überzeugter Fachkräfte zusammen. Das Kernteam besteht aus qualifizierten Mitarbeitern, die über die richtigen Kompetenzen verfügen. Die Lehrer, die den Englischunterricht geben, bringen muttersprachliche Fähigkeiten mit. Um das breite Angebot, das Interteach anbieten kann, zu ermöglichen, wird mit Fachlehrern und externen Partneren aus unterschiedlichen Disziplinen zusammengearbeitet.

Besonderheiten
Zu Beginn des Unterrichts bei Interteach ermitteln wir die Ausgangssituation von jedem Kind mit Hilfe eines Tests, so dass das Kind von Anfang an den Unterricht bekommt, den es braucht. Einerseits berücksichtigen wir das Können des Kindes, andererseits geben wir ihm neue Herausforderungen.
Jedes Kind bekommt seinen eigenen Entwicklungsplan mit einer individuell aufbauenden Lernstrategie. Lernziele können auf unterschiedliche Art erreicht werden. Daher werden verschiedene didaktische Arbeitsformen angeboten. Interteach passt den Unterricht an das Kind an und nicht das Kind an den Unterricht. Der Entwicklungsverlauf wird von professionelle Lehrkräften überprüft und in einer persönlichen Entwicklungsmappe dokumentiert. Diese Mappe kann jederzeit von Eltern eingesehen werden.

Persönliches pädagogisches Feedback
Ein persönliches Lernprogramm beinhaltet sowohl verpflichtende als auch frei wählbare auf das Kind abgestimmte Aufgaben, die die gesamte Entwicklung des Kindes berücksichtigen. Untersuchungen haben gezeigt, dass gezielte, direkte und erziehungsorientierte Rückmeldungen während des Lernprozesses am effektivsten auf die Lernresultate des Kindes wirken. Durch die Gruppengröße von maximal 10 Schülern gibt es genügend Zeit für diese Rückmeldungen Auf diese Weise wird der Lernprozess regelmäßig kritisch bewertet.

Unterrichtszeit
Durch unsere großzügigen und flexiblen Unterrichtszeiten von 7 bis 19 Uhr können wir den Kindern mehr Unterrichtszeit als eine gewöhnliche Grundschule anbieten. Diese Zeit wird für die jeweiligen Bedürfnisse und Interessen, aber auch die Wünsche der Eltern verwendet. Das formale schulische Lernen und das informelle spielerische Lernen ergänzen sich dabei.

Möglichkeiten des Lernens mit dem Internet
Die hervorragende digitalen Ausstattung von Interteach ermöglicht es den Kindern auch zu Hause Aufgaben zu erledigen, zu üben und sich vertieft mit der Materie zu beschäftigen. Wir lehren die Kinder Informationen zu verarbeiten und setzen dafür fortschrittliche Kommunikationsmethoden ein. Damit bereiten wir die Kinder auf die digitale Gesellschaft vor und lehren sie den Umgang mit den Medien.

Lenkung des Lernprozess
Wir möchten, dass die Kinder verstehen, was sie lernen und, dass sie wissen, wie sie ihr Wissen und ihre Fähigkeiten anwenden können. Die Lehrkraft stimmt seine Rolle auf das Kind und sein oder ihr persönliches Lernziel ab. Daher formen die multimedialen Mittel ein wichtiges Hilfsmittel, um sich Kenntnisse anzueignen, und Fähigkeiten zu üben und zu automatisieren. Die Betreuung wird sorgfältig an die Bedürfnisse des Kindes angepasst. Das kann je nach Kind und Situation verschieden sein. Die Regie dafür kann sowohl bei der Lehrkraft als auch bei dem Kind selbst liegen, wobei die Lehrkraft allerdings die Lernfortschritte und die Qualität überwacht.

 

Diagnose und Beratung
Zu Beginn des Unterrichts bei Interteach ermitteln wir die Ausgangssituation von jedem Kind mit Hilfe eines Tests, so dass das Kind von Anfang an den Unterricht bekommt, den es braucht. Wir arbeiten dabei mit dem Expertenzentrum Lernen und Verhalten zusammen. Es ist möglich ein entwicklungspsychologisches und/ oder didaktisches Gutachten erstellen zu lassen. Für die standardisierten Untersuchungen ziehen wir externe Fachkräfte hinzu. Selbstverständlich sind die Beratungen mit den Eltern besonders wichtig: Sie geben nämlich ihre Zustimmung zu den Untersuchungen. Erst nach Rücksprache mit den Eltern werden die Ergebnisse an Interteach weitergeleitet.

Wir verwenden eine Qualitätskontrolle, der zu unseren Überlegungen über Lernen und Entwicklung passt. Die Abläufe werden systematisch unter die Lupe genommen, indem die Kinder beobachtet werden, Gespräche geführt und Tests durchgeführt werden. Die Schule arbeitet für Schüler, die besondere Hilfe oder zusätzliche Begleitung brauchen, mit aushäusigen Einrichtungen zusammen. Das gilt zum Beispiel für den Bereich Sprache und Rechnen.

 

Informationssystem der Schule
Die Arbeit mit einem digitalen Kinderportfolio Das digitale Kinderportfolio ist eine persönliche Entwicklungsmappe, in der beschrieben wird, was ‚mit dem Kind besprochen wurde‘. Es ist ein Mittel, mit dem die Kinder ihre eigene Entwicklung nachvollziehen können. Im Kinderportfolio wird der eigene Lernweg und die persönlichen Ziele festgelegt. Mit Hilfe des Portfolios werden Gespräche mit dem Mentor geführt.

Die Arbeit mit ParnasSys
In dem digitalen Verwaltungssystem ParnasSys wird Protokoll geführt über alles, was über das Kind gesagt wird. Um die Entwicklung eines Kindes verfolgen zu können, wird das Kind beobachtet. Es werden methodengebundene und standardisierte Tests durchgeführt. Neben den Bewertungsmethoden des niederländische Instituts IPC werden auch die landesüblichen Methoden und Schuleignungstests für weiterführende Schulen angewandt. Wir messen außerdem die sozial emotionale Entwicklung. Alle Daten und Ergebnisse werden im ParansSys System festgehalten.

 
 

Blijf op de hoogte!

X